Allgemein:

Startseite

Über uns

Unsere Leistungen

Was ist Autogas?

Gastankstellen

Ethanol-Infos

Links

IMPRESSUM

!--ANGEBOTE--!

1. Was ist Bioethanol?
Aus Biomasse hergestellter Alkohol, also aus jeglichen Pflanzen und deren Resten. Ethanol Alkohol ist in gewissen Maßen trinkbar und in jedem alkoholischen Getränk enthalten.

2. Was ist e85?
Ein Gemisch aus 85% Bioethanol und 15% Super Benzin. Dieses Gemisch ist natürlich NICHT trinkbar wegen des 15%igen Benzingehalts.

3. Greift Bioethanol ( e85 ) Schläuche, Dichtungen usw. an?
Nein, es greift Schläuche und Dichtungen nicht an. Alkohol ist nur stark reinigend und kann dadurch quasi die Weichmacher aus den Materialien spülen. Die Kraftstoffschläuche z.B. sollten aber noch gute 80% ihrer Haltbarkeit haben. Zur Sicherheit kann man sie bei der Inspektion auf Versprödung prüfen lassen.

4. Habe ich durch Bioethanol ( e85 ) Leistungsverlust?
Nein, durch die höhere Oktanzahl und die bessere Innenkühlung des Motors bleibt die Leistung mindestens gleich oder erhöht sich sogar ein wenig.

5. Kann ich Bioethanol ( e85 ) zutanken?
Ja, wie viel man zutanken kann, muss aber ausprobiert werden und dies geschieht natürlich auf eigene Gefahr. Man kann theoretisch soviel zutanken wie die Motorsteuerung über die Lambdaregelung ausgleichen kann. Da dies von Fahrzeug zu Fahrzeug verschieden ist, können wir dazu leider keine Aussage machen.

6. Kann ich Bioethanol ( e85 ) pur fahren?
Bei einem nicht umgerüsteten Auto kann man dazu nur abraten. In Einzelfällen mag dies eventuell funktionieren aber klappt es nicht, können schwere Motorschäden entstehen. Bei Autos die auf den Ethanolbetrieb ausgelegt sind, wie zum Beispiel werksseitige FFV (Flex-Fuel-Vehicle) von Herstellern oder umgerüsteten Fahrzeugen
mit BEC2»System (B1OETHÄNOL-CONTROL) ist es natürlich kein Problem.

7. Was kostet Bioethanol?
Bioethanol wird zum Benzin immer eine Preisdifferenz zwischen 0,40€ und 0,60€ beibehalten. Da Bioethanol selbst abzüglich des CO2 Ausstoßes durch Dünger und Beackerung noch zu knapp 80% CO2-Neutral ist, ist es vorerst bis zum Jahr 2015 von der EU steuerbegünstigt.

8. Ist Bioethanol gefährlicher als Benzin?
Es gibt ein paar Sicherheitsbestimmungen die bei der Betankungsanlage anders als bei Benzin sind. Für den Kunden ist Bioethanol allerdings in der Handhabung und im Gebrauch absolut mit Benzin vergleichbar.

9. Ist die Versorgung mit Bioethanol gesichert?
Derzeit werden die Möglichkeiten zur Produktion von Bioethanol in der EU noch lange nicht ausgeschöpft. Da man Bioethanol aus einer Vielzahl von Rohstoffen gewinnen kann, ist die Gefahr von Monokulturen in der Landwirtschaft lange nicht so groß wie z.B. beim Raps für Pflanzenöl und Biodiesel. Zurzeit werden in der Landwirtschaft sogar Brachflächen subventioniert, welche ein enormes Potential zur Nutzung für Bioethanol darstellen und die Landwirtschaft wieder deutlich lukrativer werden lassen können.

10. Ist mein Auto mit BEC2 umrüstbar?
Es ist jedes Fahrzeug umrüstbar das:
- Ein Benziner ist
- Ein Einspritzventil je Zylinder besitzt das mit 12V angesteuert wird
- Eine Lambdaregelung hat (ab G-Kat vorhanden)
- Kein Direkteinspritzer ist (z.B. FSI/TSI/GDI)
Bei Unklarheiten einfach bei uns für das spezielle Fahrzeug anfragen, unser nettes Team steht Ihnen gerne zur Verfügung!

11. Was kostet die BEC2 Umrüstung?
Das Umrüstgerät kostet für einen 4-Zylinder Motor 699,-€. Für einen 6-Zylinder Motor kostet es 899,-€ und für einen 8-Zylinder Motor kostet es 1099,-€. Dazu kommen dann noch die Einbaukosten. Meist belaufen diese Sich bei uns auf ca. 50,-€ wenn der Einbau nicht zu zeitaufwändig ist. Wenn Sie es genau wissen wollen, müssten wir uns Ihren Motor einmal vorher genau ansehen.

12. Was muss ich mit der BEC2 Umstellung auf Ethanol beachten?
Je nachdem wie alt Ihr Fahrzeug ist und wie viel schmutz sich während des Betriebs im Tank gesammelt hat sollte das Kraftstofffilter nach 1 bis 2 Tankfüllungen Bioethanol gewechselt werden. Danach kann man die werksseitig vorgeschriebenen Wechselintervalle einhalten. Dies ist nötig, weil sich im Tank Ablagerungen ansammeln, die im Benzinbetrieb auch dort bleiben. Stellt man aber auf Ethanol um, werden sie gelöst und ausgespült. So gelangen sie dann in das Kraftstofffilter, verstopfen das Filterelement und wenn nun die Kraftstoffpumpe dagegen arbeiten muss, kann sie Schaden nehmen. (Deshalb auch keine Garantie auf Kraftstoffpumpenschäden und eventuelle Folgeschäden, da wir den Verschmutzungszustand Ihres Tanks schlecht feststellen können)

13. Was macht das BEC2-System mit meinem Motor?
Es erkennt die originale Lambdaregelung und verändert die Einspritzzeiten des Motorsteuergerätes dahingehend das das Motorsteuergerät immer in seinem optimalen Einsatzbereich arbeitet, egal welcher Kraftstoff gerade gefahren wird.

14. Was unterscheidet BEC2 von anderen Systemen?
BEC2 regelt es sich selbstständig auf Pures Benzin sowie pures Ethanol ( e100 ) und auf alle Gemische aus den beiden Kraftstoffen ein. Je mehr Ethanol das System im Kraftstoff erkennt, desto stärker greift BEC2 auf seine 2 Kaltstartkennfelder zu, um bei jeder Außentemperatur ein perfektes Startverhalten zu gewährleisten. Wegen des Kaltstarts, der richtigen Erkennung des Ethanolgehalts und der Sicherheit gegen Motorstörungen sind unsere

Nur so kann man ein Umrüstsystem optimal in Hinblick auf Abgasverhalten und Störanfälligkeit moderner Fahrzeuge betreiben, was natürlich nicht ausschließt das unser BEC2 auch bei älteren Fahrzeugen perfekt funktioniert!

Quelle: www.bioethanol-control.de